Brocken-Challenge 2016 – Part II: die Ausführung

Oh Mann, was eine Laufgaudi das gewesen ist. Ich habe ein grossartiges Wochenende erleben dürfen, bei bestem Wetter, einer mega organisierten Veranstaltung, habe ich viele bekannte und noch mehr neue Gesichter getroffen. Es hat sich mehr als gelohnt. Ich bin vollstens zufrieden mit mir und meiner Leistung über die 80 km auf den Brocken hoch und das Drumherum liess auch keine Wünsche offen. 11 Stunden 26 Minuten standen hinterher auf der Uhr, womit ich deutlich unter den von mir selbst ausgegebenen sub12h geblieben bin.

Da es schwer werden wird das Erlebte präzise in Worte zu fassen, habe ich mich entschlossen eine PPT mit vielen Bildern und Gedanken zu spicken und hier auf der Seite hochzuladen. Zu einem späteren Zeitpunkt gibts eventuell auch noch eine ausformulierte Variante des BC2016-Wochenendes, aber dazu muss mir schon gewaltig langweilig werden. Und so viel vorweg – nächstes Jahr versuche ich die offizielle Variante und melde mich auf jeden Fall unter eigenem Namen an…

BC2016_Bildergeschichte


in dem Sinne sportliche Grüsse & ROCK ‚N‘ ROLL

Advertisements

Über SohlenRocker

Irgendwas zwischen laufverrücktem Kilometerfresser und multibewegtem Blogger, eine Familienpackung Laufschuhe gehen pro Jahr drauf?! Ansonsten naturverbunden, outdoorbesessen, wissbegierig, pflegeleicht, sozialverträglich & irgendwie auch ewiger SocialMedia-Neu-Entdecker...
Dieser Beitrag wurde unter Alles, SPORTS, Ultramarathon, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brocken-Challenge 2016 – Part II: die Ausführung

  1. Pingback: Lauftechnischer Halbjahresrückblick – 1. Jahreshälfte Januar bis Juni2016 | sohlenrocker

Kommentare sind geschlossen.