Kurz, knapp und bündig aus der Rubrik Mein Marathon Kriterien Kompass (01): TCS Amsterdam Marathon 2016

Organisation: professionell und vorbildlich; alle Kurzdistanzen starten erst nach dem Marathon, wodurch das Zuschauerinteresse und damit auch die Stimmung während der gesamten Veranstaltung maximal ist. Denn nur so können Marathonläufer und Halbmarathonläufer gemeinsam ins Ziel einlaufen.

Anfahrt: ideale Anbindung vom Parkhaus in Amsterdam Rai mit Amsterdamer Metro zum Olympiastadion (Isolatorenweg), Parkplatzkosten 8 €/ Auto + 1,80 €/ Person

Strecke: abwechslungsreich mit besonderem Flair, da es durch Amsterdam geht – Kombination aus Citymarathon (75%) und Landschaftslauf (25%).

Highlights: Start und Ziel im Olympiastadion; durch den Vondelpark; durch das Rijksmuseum, große Schleife stadtauswärts an der Amstel entlang und wieder zurück durch Rijksmuseum und Vondelpark ins volle Olympiastadion.

Zuschauer/ Stimmung: beeindruckend – alle 1-2 km DJs und Bands; Zuschauermassen vor allem im direkten Stadionumfeld, aber auch sonst spitzenmäßig – selten so eine Stimmung erleben dürfen – fast schon vergleichbar mit Berlin. Unvergessen bleibt in jedem Fall die Vielzahl an DJs, die auch auf Streckenabschnitten fernab der Zuschauermassen für treibende Beats und gute Laune gesorgt haben. Teilweise fühlte ich mich an meine Loveparade-Zeiten zurückerinnert.

Leistungen: kein Kleiderbeutel aber Shirt von Mizuno + Medaille + Urkunde.

Verpflegung: auf der Strecke allumfassend (Gels, Iso 3 Geschmacksrichtungen, Riegel, Bananen, Wasser, Schwämme), die Nachzielverpflegung nicht erwähnenswert, was aber ganz sicher mit den Fressbuden zusammenhängt, die zahlreich um das Stadion herum aufgebaut waren.

Preis: 75 € (ohne Preisstaffelung) – vertretbar für einen Hauptstadtmarathon.

Wetter: 20°C Sonne – außergewöhnlich gut für Mitte Oktober.

Gesamturteil:

5 von 5 Sterne – ich bin voll auf begeistert, eine in jedem Fall empfehlenswerte Veranstaltung!!!


In dem Sinne Keep on running & Rock ’n Roll


M2K2-Einleitung                                                                                       M2K2-Chronologisch


zum ausführlichen Erlebnisbericht hier klicken

Werbeanzeigen

Über SohlenRocker

Irgendwas zwischen laufverrücktem Kilometerfresser & multibewegtem Blogger - die Familienpackung Laufschuhe geht pro Jahr drauf?! Ansonsten naturverbunden, outdoorbesessen, wissbegierig, sozialverträglich & irgendwie auch ewiger SocialMedia-Neu-Entdecker...
Dieser Beitrag wurde unter Alles, Marathon, SPORTS, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kurz, knapp und bündig aus der Rubrik Mein Marathon Kriterien Kompass (01): TCS Amsterdam Marathon 2016

  1. Pingback: Mein Marathon-Kriterien-Kompass: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – the hopefully never ending story | sohlenrocker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s