Kurz, knapp & bündig aus der Rubrik Mein Marathon Kriterien KOMPASS (25): Der 46. RWW Herbstwaldlauf Bottrop 2018

Titelbild 46. Herbstwaldlauf Bottrop 2018

Organisation:   [vorbildlich !] –  (semi-)professionell & liebevoll – Veranstaltung nach dem Motto von Läufern für Läufer. Um- und Nachmeldungen auch halbe Stunde vor Start noch möglich; Parkplatzeinweiser; vorbildlich-motivierte Helfer; alles so organisiert, wie man es bei einer 46. Austragung erwarten würde; weitere Kurzdistanzen (6,8 km, 10 km, 25 km) im Angebot; Kritikpunkt: anderen Wettbewerbe werden nicht so gestartet, dass auch noch beim Finish der langsamen Ultras Publikum vor Ort ist;

An-/ Abfahrt:   [optimal !]  Veranstaltung findet „fast vor der Haustür“ statt – Veranstaltungsort perfekt über A2/ A42 erreichbar; Fahrtzeit knapp 30 Minuten; genügend Parkplätze auf Zechengelände;

Strecke:   [Natur pur !] – 50 km-Wendestrecke (2 x 25km-Runde); Landschaftslauf; es geht durch die Kirchheller Heide vorbei an Seen (Heidesee und Heidhofsee) und Bächen und noch mehr Feldern, Wiesen und Wäldern – auf befestigten und teilweise asphaltierten Forst-, Wald- und Wirtschaftswegen; zumeist fernab jeglicher Zivilisation – eine Straßenquerung pro Runde ansonsten Natur pur;

Highlights:  [einmalig !] – Bergbaukolorit: Umziehen in der Kaue des Bergwerks, Startbeutelaufbewahrung am Püngelhaken und im Kleiderkorb unter der Kauendecke (Tipp: Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich ein kleines Vorhängeschloss mitbringen, ist aber auch ohne Schloss nicht wirklich problematisch). Start und Ziel vor der letzten noch aktiven Schachtanlage Franz Haniel 1/2 des Bergwerks Prosper Haniel in Bottrop – dem einzigen noch aktiven Steinkohlebergwerk des Ruhrgebiets, das nächsten Monat schließen wird;

Zuschauer/ Stimmung:    [!] –  wenn überhaupt dann im Start- und Zielbereich, aber auch nur so lange die teilnehmerstarken Kurzdistanzen noch nicht beendet sind, vereinzelte Personengruppen im Wald und Helfer, die frenetisch anfeuern; ansonsten und vor allem gegen Ende ein gespenstischer Landschaftslauf; Moderation und Bergmannskapelle im Start- und Zielbereich; also jedem sollte schon vor dem Lauf klar sein, dass es ein absolutes Kontrastprogramm zum Jubel-Trubel-Erlebnis bei einem Citymarathon werden wird.

Leistungen:    [umfangreich !] –  Frühstück optional, kein Kleiderbeutel (dafür den Püngelhaken mit Korb), Shirt optional, Medaille und Urkunde weitere Merchandise-Artikel optional (Buff, graviertes Glas, etc.). zum Kohleausstieg gab es in diesem Jahr speziell ein Säckchen mit „echter Bottroper Kohle“;

Verpflegung:    [großartig !] –  2 x fünf Verpflegungsstellen; abwechslungsreich und mehr als ausreichend – sogar DEXTRO-Gels; ansonsten üppiges ULTRA-Standartprogramm mit nahezu Allem; Gummibärchen, Schokolade, Traubenzucker, salzige TUC-Kekse, Salztabletten, warmer Tee, Cola, Malzbier, Wasser, getrocknete Aprikosen, Nüsse und Bananen und vermutlich noch mehr;

Preis:    [unschlagbar !] – 27 € + 3 € Pfand für den Chip der Zeitmessung, die in der Startnummer integriert ist und bei Rückgabe nach dem Lauf zurückerstattet wird.

Wetter:    [vor allem grau !] –  herbstlich-trüb, aber trocken bei lauffreundlichen Temperaturen von um die 10°C; phasenweise etwas diesig und stark bewölkt;



Gesamturteil:          [~*~°  4,8 von 5 Sternen  °~*~]

Der Bottroper Herbstwald, der in der Zechenstadt Bottrop und damit mitten im Ruhrpott ausgetragen wird, ist absolut nicht mit dem Eventcharakter eines Citymarathons, der durch irgendeine Großstadt verläuft, zu vergleichen. Dass dem nicht so ist, ist aber auf keinen Fall tragisch, da der Stimmungsmangel auf der Strecke überwiegend der Charakteristik des Landschaftslaufes geschuldet ist und einen erholsamen Kontrast zu den Standardlaufveranstaltungen in urbaner Region bietet. Zu einem gewissen Teil trägt auch die Abfolge der Wettbewerbe zu der vor allem beim Ultra-Wettbewerb erlebten suboptimalen Zuschauerresonanz bei. Dahingegen tröstet aber das einzigartige Bergbau-Setting über die fehlende Stimmung hinweg. Dazu ist der Bottroper Herbstwaldlauf für eine überschaubar-ehrliche Startgebühr von 30€ zu haben.

Für sein Startgeld erhält der Läufer eine grundsolide und bodenständige Veranstaltung, die mit viel Herzblut top organisiert ist. Die durchweg motivierten und motivierenden Helfer haben einen großen Anteil daran, dass man sich hier in Bottrop als Läufer pudelwohl fühlen kann. Sie machen aus der Laufveranstaltung das, was die Veranstaltung ist – eine mehr als laufenswerte Laufveranstaltung, die absolut unter dem Motto von Läufern für Läufer steht und das kann man als Läufer vom Anfang bis zum Ende spüren. Die traditionsreiche Veranstaltung, die vom Verein Adler-Langlauf-Bottrop ausgetragen wird, ist für mich persönlich nicht nur aufgrund der regionalen Nähe eine durchweg empfehlenswerte Veranstaltung, die mittlerweile zudem zu einer Pflichtveranstaltung am Jahresende geworden ist und in meinem Wettkampfkalender nicht fehlen darf.


M2K2-Einleitung                                                                   M2K2-Chronologisch


zum ausführlichen Erlebnisbericht hier klicken !!!


 

Werbeanzeigen

Über SohlenRocker

Irgendwas zwischen laufverrücktem Kilometerfresser und multibewegtem Blogger, aber eine Familienpackung Laufschuhe geht pro Jahr drauf?! Ansonsten naturverbunden, outdoorbesessen, wissbegierig, pflegeleicht, sozialverträglich & irgendwie auch ewiger SocialMedia-Neu-Entdecker...
Dieser Beitrag wurde unter Alles, Marathon, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kurz, knapp & bündig aus der Rubrik Mein Marathon Kriterien KOMPASS (25): Der 46. RWW Herbstwaldlauf Bottrop 2018

  1. Pingback: Mein Marathon-Kriterien-KOMPASS: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – the hopefully never ending story | sohlenrocker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s